Yoga-Sanft - Kurs

Mittwoch: 20:30 - 21:30 Uhr - Tente 78

Yoga ist eine 5000 Jahre alte ganzheitliche Methode, welche die körperlichen und geistigen Fähigkeiten des Menschen fördert.
Es gibt viele verschiedene Yoga-Formen. In der westlichen Welt konzentriert man sich hauptsächlich auf die körperlichen Übungen. Der Hatha-Yoga wird hierzu am häufigsten angewandt. Dieser umfasst ein System von unterschiedlichen Yogastellungen und Atem- und Entspannungsübungen, die sich positiv auf den Körper und Geist des Menschen auswirken. Aktive Phasen und Ruhe-Phasen sind beide wichtig und finden ihren Raum. Hier eine kurze Zusammenfassung der einzelnen Aspekte des Yoga:

Yogastellungen (Asanas): Sie wirken ganzheitlich auf den Körper; Muskeln und Bänder werden gedehnt, gestreckt und gekräftigt. Wir halten unsere Wirbelsäule beweglich – oder werden wieder beweglich. Asanas wirken sich positiv auf den Organismus aus. Auch Drüsen und Nerven werden harmonisiert.
Atemübungen (Pranayama): Wir versorgen den Körper mit mehr Sauerstoff und sind in der Lage, unseren Energiehaushalt zu verbessern. Durch bewusste Atmung nehmen wir mehr prana (Lebensenergie) auf.
Entspannung: Körper, Geist und Seele kommen zur Ruhe. Wir tanken auf! Auf diese Weise wird vorzüglich Stress abgebaut und unser ganzes System erneuert sich.
Yoga, regelmäßig geübt, hilft uns, zu einem besseren physischen und psychischem Gleichgewicht zu finden, beweglicher zu werden, innere Kräfte zu spüren, körperliche Beschwerden zu lindern und Stress abzubauen . Dies ist eine gute Grundlage für ein vitales, ausgewogenes Leben.

Kontakt: Birgit Altevogt, Tel.: 02196/91045 oder 0172/2508881, Mail: baltevogt@web.de

Info:
Anmeldung erforderlich; Eine Schnupperstunde ist jederzeit im laufenden Kurs möglich.