Eltern-Kind-Turnen

Mittwoch: 15:00 - 16:00 Uhr - Turnhalle Tente

Das Eltern-Kind-Turnen ist ein Angebot für Kinder, die die Krabbelphase hinter sich gelassen haben, und nun in der Lage sind "freihändig" zu laufen. Beim Turnen begleitet und unterstützt werden sie von Mama oder Papa, einem Großelternteil oder auch einer anderen erwachsenen Bezugsperson. Das Turnen in der Gruppe findet unter dem Motto "Das Kind muss nichts müssen und darf alles dürfen (außer anderen wehtun!)" statt. Dies bedeutet, dass Bewegungsangebote und -Vorschläge gemacht werden, die den Kindern vielfältige Bewegungserfahrungen ermöglichen, allerdings auch von ihnen eigenständig modifiziert werden können. Neben Spielformen und Bewegungsangeboten mit Kleingeräten wie Reifen, Seilchen und Bällen beinhaltet jede Turnstunde auch den Aufbau unterschiedlicher Kletter-, Schwung- und Balancierstationen. An diesen können sich die Kinder entsprechend ihrer Fähig- und Fertigkeiten erproben, weiterentwickeln und nach und nach von der sichernden und helfenden Hand des Erwachsenen lösen. So wird spielerisch und in freudvollem Miteinander von Eltern (Erwachsenen) und Kindern die motorische Entwicklung der Kleinsten gefördert und soziale Kompetenz im Umgang mit anderen erlernt.

Kontakt: Anne Eisenkopf